Glomeris tetrasticha versteckt sich tagsüber meist unter Totholz
Der Vierreihen-Saftkugler (Glomeris tetrasticha) lebt überwiegend in feuchten Wäldern, die dämmerungsaktive Art versteckt sich tagsüber meist unter Totholz. An die Oberfläche kommen die Tiere nur bei hoher Luftfeuchtigkeit. Die Art wurde in der Vergangenheit nicht von Glomeris connexa getrennt. Daher sind Nachweise für Glomeris tetrasticha relativ selten und unvollständig.