Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an Gehäuseschnecken
Dieses weibliche Limnia unguicornis Exemplar fand ich Juli 2013 auf einer Feuchtwiese beim Industriegebiet in Wunstorf. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an Gehäuseschnecken, die parasitisch lebenden Larven entwickeln sich in ihrem Wirt. Die Imagines dieser Art ernähren sich von Nektar, Honigtau und von Pflanzensäften.