Der Sandschnurfüßer ernährt sich von abgestorbenem Pflanzengewebe
Der Sandschnurfüßer lebt in der Streuschicht, oft findet man die Tiere zudem in der niederen Vegetation, die Art ist auch bei Sonnenschein unterwegs. Ommatoiulus sabulosus ernährt sich überwiegend von abgestorbenem Pflanzengewebe. Dieses Exemplar fand ich August 2015 beim Rehburger Moor.