Chrysops relictus fliegt in Gewässernähe
Die Goldaugenbremse (Chrysops relictus) fliegt von Mai bis August in lichten Wäldern, im Wiesen-Biotop oder in Gewässernähe. Nach der Paarung legen die Weibchen dieser Art ihre Eier in kleine Wasserflächen oder Tümpel. Die aquatisch lebenden Larven ernähren sich räuberisch von kleinen Wasserinsekten und deren Larven. Dieses weibliche Exemplar fand ich Juli 2011 beim Wunstorfer Moor.