oben
Sicus ferrugineus findet man im Wiesen-Biotop oder auf Brachflächen
Die Gemeine Breitstirnblasenkopffliege (Sicus ferrugineus) findet man von Mai bis September im Wiesen-Biotop, an Waldrändern oder auf Brachflächen. Die Weibchen befestigen ihre Eier am Hinterleib von Hummeln, im Hummelnest angekommen ernähren sich die Larven von den dort vorhandenen Vorräten. Die Imagines dieser Art fressen überwiegend Nektar.