Die Kotwespe fliegt in Sandgruben oder im Heide-Biotop
Die Kotwespe (Mellinus arvensis) fliegt von Juni bis Oktober in Sandgruben, auf Böschungen oder im Heide-Biotop. Die Tiere warten bei tierischen Exkrementen auf vorbeifliegende Zweiflügler die erbeutet und ins Nest transportiert werden. Die gelähmten Fliegen dienen der Brut als Nahrungsvorrat. Die Imagines fressen überwiegend Nektar, Pollen und Honigtau. Dieses weibliche Exemplar fand ich August 2014 beim Hohen Holz (Wunstorf).