oben
Rhopalus subrufus bevorzugt trocken-warme Habitate
Die Hellbraune Glasflügelwanze (Rhopalus subrufus) findet man von Mai bis September im Wiesen-Biotop oder an Waldrändern, die Art bevorzugt trocken-warme Habitate. Die Hellbraune Glasflügelwanze saugt an den Früchten diverser Pflanzen (bevorzugt Storchschnabel-Gewächse und Lippenblütler). Die wärmeliebende Art ist im Süden häufiger, Vorkommen im niedersächsischen Tiefland sind seltener. Dieses Exemplar fand ich April 2014 beim Haster Wald.