oben
Campyloneura virgula findet man auf Laubbäumen oder in der niederen Vegetation
Die Weichwanze Campyloneura virgula findet man von Juli bis Oktober in lichten Wäldern oder im Hecken-Biotop. Die Tiere leben auf Laubbäumen oder in der niederen Vegetation. Die Art ernährt sich räuberisch von kleinen Insekten. Die Überwinterung erfolgt im Ei-Stadium, im Juni des folgenden Jahres schlüpfen die Larven. Dieses Exemplar fand ich Juli 2014 beim Luther Forst.