oben
Tephritis neesii findet man auf Lichtungen oder in Gärten
Die Margariten-Bohrfliege (Tephritis neesii) findet man von April bis September im Wiesen-Biotop, auf Lichtungen oder in Gärten. Nach der Paarung stechen die Weibchen ihre Eier in die Blütenknospen von Korbblütlern (bevorzugt Margeriten). Die im Innern der Pflanze lebenden Larven ernähren sich vom Gewebe der Pflanzen. Die Imagines der Margariten-Bohrfliege fressen Pollen, Nektar und Honigtau.