oben
Matte Faulschlammschwebfliege - Lebensräume und Merkmale
Die Schwarze Augenfleck-Schwebfliege (Eristalinus sepulchralis) fliegt von April bis September in Feuchtgebieten oder im Uferbereich. Die Larven entwickeln sich in schlammigem Gewässer, die Art trägt deshalb auch den deutschen Namen Matte Faulschlammschwebfliege. Die ähnliche Art Eristalinus aeneus ist etwas größer und stärker glänzend.