Die Schwarzrote Weichwanze ist recht variabel gefärbt
Nach der Paarung stechen die Weibchen ihre Eier in Grashalme, die Überwinterung erfolgt im Ei-Stadium. Die Schwarzrote Weichwanze ist recht variabel gefärbt, bei diesem weiblichen Exemplar sind Halsschild und Kopf überwiegend rot gefärbt. Ein wichtiges Erkennungs-Merkmal der Art ist das zweite Fühlerglied welches am Ende keulenartig verdickt ist.