Athysanus argentarius bildet eine Generation pro Jahr
Die Große Graszirpe ernährt sich von Pflanzensäften (überwiegend Gräser), die Pflanzen können durch diesen Vorgang geschädigt werden. Athysanus argentarius bildet eine Generation pro Jahr, die Überwinterung erfolgt im Ei-Stadium. Dieses Exemplar fand ich August 2013 auf einer Wiese beim Industriegebiet Wunstorf.