Die Wipfel-Stachelwanze ernährt sich phytophag von Pflanzensäften
Die Wipfel-Stachelwanze (Acanthosoma haemorrhoidale) findet man von Mai bis Oktober in Wäldern, auf Lichtungen oder im Hecken-Biotop. Die Art ernährt sich phytophag von Pflanzensäften (Vogelbeere, Wildkirsche u.a.). Die Imagines bevorzugen hierbei stets die Früchte die mit den Mundwerkzeugen ausgesaugt werden. Um Freßfeinde abzuschrecken sondert die Wipfel-Stachelwanze ein übel riechendes Sekret ab.