Die Wiesen-Schaumzikade ernährt sich von polyphag von Pflanzensäften
Die Wiesen-Schaumzikade ernährt sich von polyphag von Pflanzensäften und kann hierbei auf eine Vielzahl von Pflanzen zurückgreifen (bevorzugt Gräser und Kräuter). Nach der Paarung legen die Weibchen bis zu 400 Eier an die Nahrungspflanzen, Schaumnester schützen die geschlüpften Larven vor Freßfeinden und regulieren die Feuchtigkeit.