oben
Tritomegas bicolor betreibt eine Art Brutpflege
Die Schwarzweiße Erdwanze (Tritomegas bicolor) findet man von Mai bis Oktober in Gärten, an Waldrändern oder in Parkanlagen. Nach der Paarung legen die Weibchen bis zu 50 Eier in kleine Erdhöhlen. Die Tiere betreiben eine Art Brutpflege, das Gelege wird betreut und bewacht. Nach etwa 14 Tagen schlüpfen die Nymphen. Unter der Führung des Muttertieres werden gezielt geeignete Futterpflanzen (Taubnessel und andere Lippenblütler) aufgesucht.