Nach dem Schlüpfen häuten sich die Nymphen fünfmal
Nach der Paarung legen die Weibchen der Beerenwanze bis zu 30 Eier in die Vegetation. Nach dem Schlüpfen häuten sich die Nymphen fünfmal bis die Entwicklung im Herbst abgeschlossen ist. Die adulten Tiere überwintern und im folgenden Frühjahr beginnt der Kreislauf von vorn. Dieses Exemplar fand ich August 2013 bei der Sandgrube in Poggenhagen.