Die Weibchen vom Braunen Waldvogel legen ihre Eier an die Futterpflanzen
Die Weibchen vom Braunen Waldvogel legen ihre Eier an die Futterpflanzen der Raupen (verschiedene Gräser). Die Überwinterung erfolgt im Raupen-Stadium. Für die Verpuppung (im Juni) werden Gräser miteinander versponnen, es entsteht eine Puppen-Kammer in der sich der Falter ungestört entwickeln kann.