Nach vier Wochen schlüpfen die nachtaktiven Raupen
Nach der Paarung legen die Weibchen vom Rotrandbär ihre Eier an die Raupen-Nahrungspflanzen (Brennessel, Ampfer, Labkraut, Wegerich, Heidekraut u.a.). Nach vier Wochen schlüpfen die nachtaktiven Raupen. Die Überwinterung erfolgt im Raupen-Stadium, im Mai des folgenden Jahres schlüpft die neue Faltergeneration.