Der Hochmoor-Bläuling ernährt sich überwiegend von Nektar
Der Hochmoor-Bläuling ernährt sich überwiegend von Nektar, verschiedene Pflanzen werden dabei angeflogen (bevorzugt Glockenheide und Moosbeere). Manchmal findet man die Falter auch saugend an nassem Torfmoos. Durch den orangenen Fleck auf der Flügelunterseite ist Plebejus optilete gut von anderen Bläulingen zu unterscheiden.