Die Weibchen legen ihre Eier an die Raupen-Futterpflanzen
Die Weibchen vom Weißklee-Gelbling legen ihre Eier an die Raupen-Futterpflanzen (Luzerne, Wicken oder Klee-Pflanzen). Die Überwinterung erfolgt als halberwachsene Raupe, im folgenden Jahr wird die Entwicklung fortgesetzt. Die Tiere verpuppen sich von Mitte April bis Ende Mai. Colias hyale ist auch unter den Namen Gelber Heufalter oder Goldene Acht bekannt.