Die geschlüpften Raupen leben im jungen Zustand stets gesellig
Die adulten Falter ernähren sich bevorzugt von Wasserdost- oder Kratzdistel-Nektar. Der Kleine Fuchs ist aber nicht wählerisch und fliegt diverse Pflanzen an um Nektar aufzunehmen. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an die Blatt-Unterseiten der Nahrungspflanzen (bevorzugt an die Große Brennnessel). Die geschlüpften Raupen leben im jungen Entwicklungs-Zustand stets gesellig.