Die Weibchen legen ihre Eier an das giftige Jakobs-Greiskraut
Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier bevorzugt an das giftige Jakobs-Greiskraut (Senecio jacobaea). Im jungen Zustand leben die Raupen stets gesellig, oft sieht man größere Gruppen die ganze Pflanzen regelrecht kahl fressen. Tyria jacobaeae ist auch unter den Namen Blutbär oder Karminbär bekannt.