Die zweite Generation der Raupen überwintert als Puppe
Die Raupen vom Faulbaum-Bläuling sind auf keine spezielle Futterpflanze angewiesen. Oft findet man die Raupen an Brombeere, Steinklee, Faulbaum, Mädesüß, Ginster oder Lupinen. Die zweite Generation der Raupen überwintert als Puppe, erst im März des folgenden Jahres schlüpfen die Falter.