oben
Nach der Paarung stechen die Weibchen ihre Eier in Eulenfalter-Raupen
Die Flicken-Schlupfwespe (Ichneumon sarcitorius) findet man von Juni bis September an Waldrändern oder im Hecken-Biotop. Nach der Paarung stechen die Weibchen ihre Eier in Eulenfalter-Raupen. Die Larven leben parasitisch von ihrem Wirt, die Imagines ernähren sich von Pollen und Nektar. Dieses männliche Exemplar fand ich Juli 2011 bei der Mergelgrube (Kolenfeld).