Der Gemeine Rosenkäfer lebt von April bis Oktober an Waldrändern
Der wärmeliebende Gemeine Rosenkäfer (Cetonia aurata) lebt von April bis Oktober an Waldrändern, in Gärten, auf Lichtungen oder im Hecken-Biotop. Die Larven dieser Art entwickeln sich in morschem Holz oder in Komposthaufen, seltener findet man die Engerlinge in Ameisenhaufen. Die Imagines vom Gemeinen Rosenkäfer ernähren sich von Pollen und Nektar.