oben
Amphimallon solstitiale lebt im Hecken-Biotop oder in Gärten
Der Gerippte Brachkäfer (Amphimallon solstitiale) lebt von Juni bis Juli an Waldrändern, im Hecken-Biotop oder in Gärten. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier in den Erdboden, die Larven fressen an Pflanzenwurzeln und benötigen etwa zwei bis drei Jahre bis zur Verpuppung. Die dämmerungsaktiven Imagines ernähren sich von Blattgewebe und Blüten. Amphimallon solstitiale ist auch unter dem Namen Junikäfer bekannt.