Die Raupen verpuppen sich Anfang Juni in einem pergamentartigen Kokon
Nach der Paarung werfen die Weibchen vom Eichenspinner (Lasiocampa quercus) ihre Eier im Flug ab. Ab September findet man die Raupen, nach der Ɯberwinterung werden die Tiere im folgenden Jahr erneut aktiv. Die Raupen verpuppen sich Anfang Juni in einem pergamentartigen, auf dem Boden liegenden Kokon.