oben
Die Raupen vom Buchenrotschwanz ernähren sich von Laubbaum-Blattgewebe
Die Raupen vom Buchenrotschwanz (Calliteara pudibunda) findet man von Juli bis Oktober in Laubwäldern, im Hecken-Biotop oder in Gärten. Die Tiere ernähren sich von Blattgewebe (Buche, Eiche, Hasel und andere Laubbäume). Für die Verpuppung begeben sich die Raupen auf den Erdboden, die Puppe überwintert.