oben
Bibio johannis findet man von April bis Juli an Waldrändern oder im Hecken-Biotop
Die Johannis-Haarmücke (Bibio johannis) findet man von April bis Juli an Waldrändern oder im Hecken-Biotop. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier in den Erdboden, die geschlüpften Larven ernähren sich von toten Pflanzenresten. Die Imagines fressen überwiegend Pollen und Nektar (Doldenblütler, Löwenzahn...). Dieses Exemplar fand ich Mai 2013 beim Hohen Holz (Wunstorf).