oben
Es sind sechs Rückenschwimmer Arten in Deutschland nachgewiesen
Es sind sechs Rückenschwimmer Arten in Deutschland nachgewiesen, zwei davon haben ein helles Schildchen. Bei diesem Exemplar könnte es sich um Notonecta lutea (Gelber Rückenschwimmer) handeln. Die ähnliche Art Notonecta reuteri ist nur durch eine Genital-Untersuchung zu unterscheiden. Beide Arten bevorzugen saure Stillgewässer (z.B. Moortümpel oder Entwässerungsgräben). In der Roten Liste (Niedersachsen) wird Notonecta lutea mit RL3 (gefährdet) und N. reuteri mit RL2 (stark gefährdet) bewertet.