oben
Der Eschenzwieselwickler fliegt in zwei Generationen
Der Eschenzwieselwickler (Archips podana) fliegt in zwei Generationen von Juni bis September. Die Raupen dieser Art leben polyphag an verschiedenen Laubbäumen oder Kräutern (Prunus, Betula, Salix u.a.). Nach der Überwinterung werden die Raupen im Frühjahr erneut aktiv, im Mai verpuppen sich die Tiere. Dieses männliche Exemplar fand ich Juni 2014 beim Haster Wald.