oben
Die unter der Rinde lebenden Raupen fressen das tote Holz
Die Faulholzmotte Oecophora bractella fliegt von Mai bis Juli in Laubwäldern oder in Parkanlagen. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an abgestorbene Laubbäume (bevorzugt Buche, Eiche oder Weide). Die unter der Rinde lebenden Raupen fressen das tote oder verwesende Holz der Bäume. Nach der Überwinterung verpuppen sich die Raupen im April des folgenden Jahres.