oben
Ligdia adustata ist auch unter den Namen Pfaffenspanner bekannt
Der Pfaffenhütchen-Harlekin (Ligdia adustata) kann theoretisch überall dort vorkommen wo seine Raupenfutterpflanze (Pfaffenhütchen) wächst. Die Art ist daher an keinen besonderen Lebensraum gebunden. Unter günstigen Bedingungen werden zwei Generationen ausgebildet (April bis Juli und Juli bis September). Ligdia adustata ist auch unter den Namen Pfaffenspanner oder Spindelbaumspanner bekannt.