Die tag- und nachtaktive Art wird von Licht angezogen
Die Dreizack-Graseule (Cerapteryx graminis) fliegt von Juli bis September auf Feuchtwiesen, in Heidelandschaften oder auf Lichtungen. Die tag- und nachtaktive Art wird von Licht angezogen, man findet die Falter daher auch im Bereich menschlicher Zivilisation.