oben
Polymerus nigrita lebt an verschiedenen Labkraut Arten
Adulte Exemplare der Weichwanze Polymerus nigrita findet man von Juni bis September in offenen Lebensräumen. Die an verschiedenen Labkraut Arten (Galium) lebenden Tiere ernähren sich vom Saft der Pflanzen. Nach der Paarung stechen die Weibchen ihre Eier einzeln in die unreifen Früchte der Wirtspflanzen. Nach der Überwinterung schlüpfen im Frühjahr des folgenden Jahres die Larven der neuen Generation.