oben
Phylus melanocephalus findet man in Lebensräumen mit Eichen Bewuchs
Adulte Exemplare der Schwarzköpfigen Eichenweichwanze (Phylus melanocephalus) findet man von Juni bis August in Lebensräumen mit Eichen Bewuchs. Die Tiere ernähren sich vom Saft der Bäume, gelegentlich werden auch kleine Insekten (z.B. Blattläuse) angestochen und ausgesaugt. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an junge Triebe. Nach der Überwinterung schlüpfen im Frühjahr des folgenden Jahres die Larven der neuen Generation.