oben
Byturus tomentosus findet man in Lebensräumen mit Himbeer-Bewuchs
Den Himbeerkäfer (Byturus tomentosus) findet man von Mai bis Juli in Lebensräumen mit Brombeer- oder Himbeer-Bewuchs. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an die Blüten oder unreifen Früchte der Pflanzen. Die Larven entwickeln sich im Innern der Früchte. Für die Verpuppung lassen sich die Tiere zu Boden fallen. Nach etwa sechs Wochen schlüpfen die Käfer und überwintern in der Erde. Die Imagines vom Himbeerkäfer ernähren sich von Pollen und Nektar.