Die aquatisch lebenden Larven schlüpfen im Frühjahr des folgenden Jahres
Nach der Paarung legen die Weibchen der Schwarzen Heidelibelle ihre Eier in den Uferschlamm oder in das Gewässer. Die aquatisch lebenden Larven schlüpfen im Frühjahr des folgenden Jahres. Sie ernähren sich räuberisch, mit der Fangmaske werden kleine Krebse, Larven oder Klein-Insekten erbeutet und verspeist. Es sind 10 Stadien notwendig bis die Entwicklung abgeschlossen ist, im Hochsommer schlüpfen die Libellen. Auf dem Bild ein weibliches Exemplar.