oben
Die wärmeliebende Südliche Mosaikjungfer bevorzugt temporäre Gewässer
Ursprünglich im Mittelmeerraum beheimatet hat sich die Südliche Mosaikjungfer (Aeshna affinis) in den letzten Jahren verstärkt nach Norden ausgebreitet. Es handelt sich um eine wanderfreudige Art die auf der Suche nach neuen Lebensräumen weite Strecken zurücklegen kann. Die wärmeliebende Art bevorzugt temporäre und sonnige Gewässer mit hoher Randvegetation. Dieses männliche Exemplar fand ich Juli 2006 bei Schwarmstedt.