Die aquatisch lebenden Larven brauchen etwa drei Jahre Entwicklungszeit
Nach der Paarung stechen die Weibchen ihre Eier in schwimmende Pflanzenteile. Die aquatisch lebenden Larven brauchen etwa drei Jahre bis die Entwicklung abgeschlossen ist. Für den Schlupfvorgang verlassen die Larven das Wasser und hängen sich an Äste oder Pflanzenstängel. In der Roten Liste wird Brachytron pratense mit RL3 (gefährdet) geführt.