oben
Cordulegaster boltonii benötigt Lebensräume mit kleinen, naturnahen Bächen
Die Zweigestreifte Quelljungfer (Cordulegaster boltonii) benötigt Lebensräume mit kleinen, naturnahen Bächen. Mit bis zu 11cm Flügelspannweite gehört diese Art zu den größten Libellen Europas. Dieses weibliche Exemplar fanden Klaus-Peter Pryswitt und ich Juli 2006 an der Auter. Die Zweigestreifte Quelljungfer ist selten und in ihrem Bestand gefährdet, in der Roten Liste wird diese Art mit RL3 (gefährdet) bewertet.