oben
Die Gemeine Heidelibelle fliegt an stehenden Gewässern oder im Moorbiotop
Die Gemeine Heidelibelle (Sympetrum vulgatum) fliegt von Juli bis November an stehenden Gewässern oder im Moorbiotop. Die Männchen dieser Art haben einen verdickten Hinterleib. Für die Paarung bilden die Tiere meist ein Tandem, die Eiablage erfolgt im flachen Uferbereich. Im Frühjahr des folgenden Jahres schlüpfen die aquatisch lebenden Larven. In der Regel verlassen die Tiere nach drei bis vier Monaten das Gewässer. Für den Schlupf verankern sich die Larven meist in der Vegetation. Dieses männliche Exemplar fand ich Juli 2006 bei Schwarmstedt.