Schwarzfühleriger Totengräber: Kämpfe zwischen den Männchen
Treffen mehrere Männchen und ein Weibchen an einer Nahrungsquelle zusammen kann es zu Kämpfen zwischen den Männchen kommen. Hat das unterlegene Männchen das Feld geräumt wird das gefundene Aas etwa 6cm tief vergraben. In einem Nebengang werden nun bis zu 20 Eier abgelegt, nach etwa 5 Tagen schlüpfen die Larven. In der Anfangszeit werden die Larven noch vom Weibchen versorgt. Necrophorus vespilloides ist auch unter dem Namen Schwarzfühleriger Totengräber bekannt.