Den Schwarzfühlerigen Totengräber (Necrophorus vespilloides) findet man in verschiednenen Wäldern oder am Waldrand. Vom Aasgeruch toter Tiere angelockt versammeln sich die Tiere um zu fressen oder für die Fort-Pflanzung. Typisch für
diese Art sind auch die Milben die in Symbiose mit den Totengräbern leben. Die Käfer transportieren die Milben zu neuen Nahrungsquellen, im Gegenzug fressen die Milben unerwünschte Fliegen-Eier die eine Futterkonkurrenz darstellen.