Die Flügeldecken-Rippen sind bei Silpha obscura nicht so stark ausgeprägt
Die Flügeldecken-Rippen sind bei Silpha obscura nicht so stark ausgeprägt, der Käfer hat eine matt-schwarze Optik. Bei der ähnlichen Art Silpha tristis sind die Flügeldecken-Rippen erhabener und der Käfer ist stärker glänzend. Dieses Exemplar fand ich September 2014 beim Hohen Holz (Wunstorf).