oben
Die Weibchen vom Schimmelkäfer lassen sich von Hummeln in deren Nester tragen
Den Schimmelkäfer (Antherophagus nigricornis) findet man in Gärten, an Waldrändern oder im Wiesen-Biotop, die Tiere bevorzugen trockene Standorte. Die Weibchen dieser Art lassen sich von Hummeln in deren Nester tragen, dort erfolgt die Eiablage. Die Larven ernähren sich von den Abfallprodukten der Wirte ohne diese zu schädigen. Die Imagines fressen Pollen und Nektar. Dieses Exemplar fand ich Juni 2014 auf einer Wiese beim Industriegebiet in Wunstorf.