oben
Rhabdomiris striatellus findet man in Lebensräumen mit Eichen-Bewuchs
Die Eichen-Schmuckwanze (Rhabdomiris striatellus) findet man von Mai bis Juli in Lebensräumen mit Eichen-Bewuchs. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an die Nahrungspflanzen, die geschlüpften Larven ernähren sich vom Saft der Bäume. Die Imagines leben überwiegend räuberisch von Blattläusen und Insekten-Larven die angestochen und ausgesaugt werden. Dieses Exemplar fand ich Mai 2011 im Hohen Holz (Wunstorf).