Die Gemeine Rollassel (Armadillidium vulgare) findet man bevorzugt in kalkhaltigen Wäldern. Die Art führt ein verborgenes Leben unter Steinen oder Totholz, auf der Suche nach Nahrung wird auch die Laubschicht durchsucht. Die Rollassel ernährt sich von modernden organischen Stoffen, abgestorbenes Pflanzenmaterial wird in Humus verwandelt. Tiere wie die Rollassel sind Abfallvernichter und für einen gesunden Wald unverzichtbar.