oben
Hippodamia variegata findet man an Waldrändern oder im Wiesen-Biotop
Den Variablen Flach-Marienkäfer (Hippodamia variegata) findet man von April bis Oktober an Waldrändern, im Wiesen-Biotop oder in Gärten. Die Art ernährt sich räuberisch von Blatt- und Schildläusen. Um Freßfeinde abzuschrecken stellt sich der Käfer bei Gefahr tot, an den Beinen wird dabei eine übel riechende Flüssigkeit ausgeschieden. Die Art ist auch unter dem Namen Veränderlicher Marienkäfer bekannt.