oben
Der Zweiundzwanzigpunkt-Marienkäfer ernährt sich ausschließlich von Mehltaupilzen
Den Zweiundzwanzigpunkt-Marienkäfer (Psyllobora vigintiduopunctata) findet man von April bis Oktober in lichten Wäldern, auf der Wiese oder in Gärten. Der bis 4,5mm große Käfer ernährt sich ausschließlich von Mehltaupilzen, Psyllobora vigintiduopunctata ist daher auch unter dem deutschen Namen Pilz-Marienkäfer bekannt.